Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de
Radisson Blu Hotel in Frankfurt am Main
Radisson Blu Hotel in Frankfurt am Main
(Quelle: Radisson Blu)

16. Brennstoffzellenforum Hessen

- Strom und Wärme vom Wohnhaus bis zum Industriebetrieb -

 

24. Oktober 2017

Radisson Blu Hotel, Frankfurt am Main

Die Energiewende schreitet voran. Jahr für Jahr wird hessenweit mehr Energie aus erneuerbaren Quellen gewonnen. Gleichzeitig wächst die Zahl derer, die sich mit Strom selbstversorgen. Das kann etwa über Photovoltaikanlagen auf dem Hausdach geschehen oder aber über Kraft-Wärme-Kopplungsgeräte (KWK) im Keller. Einen besonders hohen elektrischen Wirkungsgrad von über 30 bis 60 Prozent weisen die auf Brennstoffzellen basierenden KWK-Geräte auf.

Zu den Erfordernissen der Energiewende im Wärmesektor und den Perspektiven der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie in diesem Bereich tauschen sich am 24. Oktober 2017 Experten aus Wissenschaft und Energietechnik aus, wenn das Land Hessen in Zusammenarbeit mit der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. und der HA Hessen Agentur GmbH zum 16. Brennstoffzellenforum Hessen nach Frankfurt am Main ins Radisson Blu Hotel einlädt, das im Herbst 2017 das erste Hotel in Europa mit einem KWK-Kraftwerk auf Basis einer Brennstoffzelle der Industrieklasse wird. Auch interessierte Mitbürgerinnen und -bürger sind auf der Veranstaltung herzlich willkommen.

Begleitprogramm
Während den Networking-Pausen besteht die Gelegenheit sich mit den Expertinnen und Experten in einer begleitenden Ausstellung auszutauschen.

Die Veranstaltung richtet sich u.a. an: Energieversorger, Stadt-, Kreis- und Landesverwaltung, produzierende und Dienstleistungsunternehmen, Bau- und Wohnungsunternehmen, private Hauseigentümer, Contracting-Geber, Architekten, Energieberater, Heizungsinstallationsbetriebe und Hersteller


Tagungsprogramm:

10:00     Begrüßung

Dr. Karsten McGovern, Hessische Landesenergieagentur
Michael Goetz, Radisson Blu
Dr. Andreas Meissauer, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Jürgen Schmidt, Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V.

10:30     Keynotes: Energiewende im Wärmesektor und Sektorenkopplung: Trends, Herausforderungen, Chancen

Die Wärmewende im Zeichen der Sektorenkopplung: Die Zukunft des Wärmesystems
Ingmar Kohl, Roland Berger GmbH

KWK als Schlüsseltechnologie für die Energiewende
Leon Hagemann, ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V.

12:00     Mittagessen und Networking

Teil I: Mikro-KWK mit Brennstoffzelle

13:15     Brennstoffzellen für die Hausenergie: Technologie, Marktüberblick und Förderung
Alexander Dauensteiner, IBZ Initiative Brennstoffzelle

13:45     Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle: Investitionszuschüsse für den Einbau innovativer Brennstoffzellensysteme
Manuela Mohr, Kreditanstalt für Wiederaufbau

14:15     Anwendererfahrungen der Stadtwerke Herborn mit einer BZ-Mikro-KWK-Anlage
Jürgen Bepperling, Stadtwerke Herborn GmbH

11:55     Kaffeepause

Teil II: Stationäre H2BZ-Anwendungen in der Industrie

15:15     Hocheffiziente Brennstoffzellen für gewerblich-industrielle Anwendungen
Klaus Ullrich, FuelCell Energy Solutions GmbH

15:40     Brennstoffzellensysteme und ihr Einsatz bei der DB Bahnbau Gruppe
Marcus Klaer, DB Bahnbau Gruppe GmbH

16:05     Wirtschaftliche Erzeugungspfade von grünem Wasserstoff am Beispiel des Energieparks Mainz
Prof. Dr. Birgit Scheppat, Hochschule RheinMain

16:30     Keynote zur Podiumsdiskussion:

Brennstoffzellen-KWK aus der Sicht eines Energieversorgers
Christoph Hiesgen, E.ON Connecting Energies GmbH

17:00     Podiumsdiskussion:

Geschäftsmodellentwicklung für stationäre BZ-Anwendungen im Zeichen des Markthochlaufs
Ingmar Kohl, Roland Berger GmbH (angefragt)
Christoph Hiesgen, E.ON Connecting Energies GmbH
Jürgen Schmidt, H2BZ-Initiative Hessen e.V.
Erik Schumacher, NOW GmbH (angefragt)

17:30     Get-together

Moderation: Ulrich Walter


Die Anmeldung zur Teilnahme ist hier möglich.

Artikel dem Infokorb hinzufügen