14.10.2019

Neuer Aufruf: BMVI fördert Beschaffung von Brennstoffzellen-PKW

Quelle: NOW GmbH
Quelle: NOW GmbH

Berlin, 07.10.2019 - Mit einem weiteren Aufruf im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Anschaffung von Brennstoffzellen-Pkw.

Insgesamt stehen bis zu 5 Millionen Euro für die Förderung in diesem Aufruf zur Verfügung. Anträge müssen bis zum 31.01.2020 eingereicht werden.

Gefördert werden Brennstoffzellenfahrzeuge, die als Pkw in Fahrzeugflotten eingesetzt werden. Voraussetzung für die Förderung ist die Anschaffung von mindestens drei Fahrzeugen pro Antrag. Die Mindestanzahl kann durch die Bildung eines regionalen Beschaffungsverbunds erreicht werden.

Der Förderaufruf steht ab sofort hier zur Verfügung.

Anträge können über das easy-Online Portal eingereicht werden.


Ansprechpartner für Fragen zur genannten Förderrichtlinie und dem vorliegenden Förderaufruf beim Projektträger Jülich: Alexander Wagner, Tel. 030/201 993 607
E-Mail-Anfragen können an folgende Adresse gesendet werden: ptj-esn5-nip@fz-juelich.de

 

Quelle: NOW GmbH

© 2019 HA Hessen Agentur GmbH - Hessische LandesEnergieAgentur - Geschäftsstelle der H2BZ-Initiative Hessen . Konradinerallee 9 . 65189 Wiesbaden .