Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de

Nachrichten

BMVI mit neuem Förderkonzept für Wasserstoffregionen

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat im Rahmen der Vollversammlung zum Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) einen neuen Förderansatz vorgestellt, der Mobilität mit Wasserstoff ...
mehr dazu
© NOW GmbH

„Wenn, dann mit einem Wasserstoffauto“

Dr. Jan Rosner, Mitglied der H2BZ-Initiative Hessen hat als Fahrer gemeinsam mit Patrick Weber als Copilot und Navigator sowie Sonja Ackermann, zuständig für Service und Transport, sich der sportlichen Herausforderung gestellt. Das Team nahm im Oktober an der diesjährigen Rallye Monte-Carlo mit dem ...
mehr dazu
Toyota Mirai bei der eRallye Monte Carlo (© Team Rosner)

Mercedes-Benz GLC F-CELL: Marktstart für weltweit erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie

Mercedes-Benz übergibt die ersten GLC F-CELL Fahrzeuge an ausgewählte Kunden im deutschen Markt und setzt damit einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren. Der Mercedes-Benz GLC F-CELL verfügt weltweit einmalig sowohl über Brennstoffzellen- als auch über Batterieantrieb, der ...
mehr dazu
Mercedes-Benz GLC F-Cell bei der Eröffnung der Wasserstofftankstelle an der Hanauer Landstraße in Frankfurt (© H2 Mobility / Felix Krumbholz)

Schnell, emissionsarm und lautlos durch Deutschland

Die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) verloste im Rahmen der Hannover Messe 2018 Fahrvergnügen mit einem Toyota Mirai. Der erste Preis, eine siebentägige kostenfreie Nutzung, ging an das Unternehmen Landsea Europe R&D GmbH. Herr Siyuan Si, ...
mehr dazu
Dr. Heinrich Lienkamp, Vorsitzender der H2BZ-Initiative Hessen, übergibt den Schlüssel für den Mirai an Herrn Siyuan Si (© HA Hessen Agentur / Susanne Adler)

Appell für eine umfassende industriepolitische Wasserstoffwirtschafts-Strategie

Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen Verband e. V. appelliert mit der Clean Energy Partnership und Herrn Andreas Rimkus, MdB für eine ganzheitliche industriepolitische Wasserstoffwirtschafts-Strategie auf Bundesebene. Wasserstofftechnologien sind der Erfolgsschlüssel der Energiewende, da ...
mehr dazu

Brennstoffzellenforum Hessen 2018 [H2BZ-Hessen]

Die Stickoxid-Belastung in vielen Kommunen in Hessen ist nach wie vor erschreckend hoch und die laufenden Fahrverbots-Debatten verunsichern zahlreiche Flottenbetreiber. Grund genug sich nach Alternativen zum Diesel umzusehen. Sowohl im PKW- als auch im Nutzfahrzeugbereich bieten sich ...
mehr dazu
Podiumsdiskussion über die konkreten Handlungsmöglichkeiten vor Ort (© HA Hessen Agentur GmbH/Wildhirt)

Brennstoffzellenforum Hessen 2018 [H2BZ-Hessen]

Die Jahreskonferenz findet in diesem Jahr am 23. Oktober 2018 unter dem Motto „Brennstoffzellenfahrzeuge für gewerbliche und kommunale Flotten“ in Darmstadt statt.
mehr dazu
© HA Hessen Agentur / Stefan Wildhirt

H2BZ-Initiative Hessen beteiligt sich an der eRallye Monte Carlo

Zur 3. eRallye Monte-Carlo sind 40 Teilnehmer (33 Batterie-Elektrofahrzeuge / sieben Wasserstoff-autos) zugelassen. Dr. Jan Rosner, Mitglied der H2BZ-Initiative Hessen, nimmt als Fahrer gemeinsam mit Patrick Weber als Copilot und Navigator sowie Sonja Ackermann, zuständig für Service, Transport und ...
mehr dazu
Dr. Jan Rosner, Mitglied der H2BZ-Initiative Hessen, nimmt als Fahrer zusammen mit Copilot Patrick Weber mit dem Mirai an der eRallye Monte Carlo teil (Foto: Team Dr. Rosner)

EU-Rat der Energieminister im Zeichen von Wasserstoff und Energiespeicher-Lösungen

„Die österreichische Ratspräsidentschaft hat eine ‚Hydrogen Initiative“ vorgelegt, der sich viele Mitgliedsstaaten, Organisationen und Unternehmen angeschlossen und sie unterzeichnet haben“, berichtete die aktuelle Ratsvorsitzende der EU-Energieminister/innen, Elisabeth Köstinger. „In dieser ...
mehr dazu

Aktuelle Studie zeigt Wege zur Industrialisierung der Wasserelektrolyse

Die Elektrolysebranche muss sich zu einer Gigawatt-Industrie entwickeln, damit die Klimaziele der Bundesregierung erreicht werden können. Die Technologie ist marktreif, sodass eine weitere Entwicklung der Elektrolysebranche nur mit einem gezielten Markthochlauf erreicht werden kann. Hierzu muss ein ...
mehr dazu
Studie IndWEDe prognostiziert Bedarf an Produktionkapazitäten zur Herstellung von Wasserelektrolyse-Anlagen von bis zu fünf Gigawatt pro Jahr ab 2030. (Quelle: NOW)

Carsharing-Anbieter nimmt im Rhein-Main-Gebiet sechs neue Brennstoffzellenfahrzeuge in Betrieb

Am Donnerstag, dem 13. September 2018, begrüßt book-n-drive, gemeinsam mit seinen Partnern Mainova, ABG Frankfurt Holding und Deutsche Bahn Connect feierlich das 1.000ste Auto im Fuhrpark. Der Hyundai iX35 Fuel Cell ist eines von sechs neuen Wasserstoffautos, die ab sofort beim Carsharing-Anbieter ...
mehr dazu
Sechs Hyundai iX35 Fuel Cell sind ab sofort beim Carsharing-Anbieter book-n-drive im Rhein-Main Gebiet zusätzlich zum Toyota Mirai der H2BZ-Initiative Hessen im Angebot zu finden. (Quelle: book-n-drive / Foto: Jens Steingässer)

Windwasserstoff ist „Kraftstoff“ für eine regionale Wertschöpfung – nicht nur in Hessen [H2BZ-Hessen]

Ab dem 1. Januar 2021 endet für die ersten Windenergieanlagen (WEA) die Vergütung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), deren Förderung nach 20 Betriebsjahren ausläuft. Für die Betreiber solcher sogenannter „Post-EEG-WEAs“ stellt sich die Frage, ob ein „Repowering“ am Standort möglich und ...
mehr dazu
Technische und regulatorische Aspekte der Wasserstofferzeugung aus Windstrom zeichnerisch dargestellt (Ausschnitt). Zeichnung: H2BZ-Initiative Hessen / Ruflair

Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft 2018

Die Auslobungsphase zum diesjährigen INNOVATIONSPREIS DER DEUTSCHEN GASWIRTSCHAFT läuft noch bis zum 15. September 2018. Bewerben Sie sich jetzt!
mehr dazu

EDAG zeigt auf der IAA in Hannover Lösungen für die Zukunft der Nutzfahrzeuge

Vom 20. bis 27. September 2018 schaut die Nutzfahrzeuge-Branche nach Hannover. Auf der 67. IAA Nutzfahrzeuge, der weltweiten Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität, versammeln sich OEMs, Zulieferer und Engineering-Dienstleister gleichermaßen, um ihre neuesten Entwicklungen und Produkte ...
mehr dazu
Das Future Mobility-Konzept BatteRANGE der EDAG bietet die ganze Variabilität und Skalierbarkeit, um durch eine modulare Chassis-Architektur vom Dieselantrieb bis zur Brennstoffzelle das jeweils für den Einsatzfall passende Fahrgestell zu konfigurieren. (Quelle: EDAG)

Neue Wasserstoff-Tankstelle bei Kassel verbindet Nord und Süd

H2 Mobility Deutschland und ihre Gesellschafter Shell und Air Liquide haben heute gemeinsam die erste Wasserstoff- (kurz H2) Station im Landkreis Kassel - die fünfte in Hessen - eröffnet. Mit der Station am Shell SVG Autohof Lohfelden gehen die Partner somit einen weiteren Schritt in Richtung ...
mehr dazu
Holger Schach, Regionalmanagement Nordhessen, Manfred Becker, Shell New Energies, Nikolas Iwan, H2 MOBILITY Deutschland, Uwe Jäger, Bürgermeister Lohfelden, Eugen Jung, SVG und Dr. Thomas Zengerly, Shell Deutschland Oil eröffnen die Wasserstoffstation in der Mitte Deutschlands, in Lohfelden bei Kassel. (Quelle: H2 Mobility Deutschland GmbH)

„H2anau – Wasserstoff bewegt“: Unternehmen geben Gas

Er war der erste Gratulant: Oberbürgermeister Claus Kaminsky ist hocherfreut über den Fortschritt von H2anau. „Ich finde es großartig, dass sich für dieses Projekt so zahlreich wichtige Akteure aus Hanau zusammengetan haben, um die Alltagstauglichkeit der Wasserstofftechnologie zu testen und ...
mehr dazu
Die H2anau-Flotte umfasst insgesamt sieben Lieferfahrzeuge, die mit Brennstoffzellen ausgestattet wurden. (Quelle: Evonik Industries)

Zuschuss für innovative Projekte

Hessen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit einem neuen Förderprogramm bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Der Zuschuss deckt bis zu 50 Prozent der Kosten, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch mitteilte: „Damit reduzieren wir das finanzielle Risiko. Es ist wichtig, ...
mehr dazu

Erster Wasserstoffzug erhält Zulassung

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat dem „Coradia iLint“ von Alstom die Zulassung für den Fahrgastbetrieb auf dem deutschen Schienennetz erteilt. EBA-Präsident Gerald Hörster überreichte dem Unternehmen die Inbetriebnahmegenehmigung am Mittwoch in Berlin im Beisein von Enak Ferlemann, ...
mehr dazu
Quelle: HA Hessen Agentur GmbH / Stefan Wildhirt

Blaupause für die Sektorenkopplung

MAINZ. Seit fast drei Jahren ist der Energiepark Mainz in Betrieb. Vor den Toren von Mainz stellt die weltgrößte Power-to-Gas-Anlage ihrer Art nachhaltigen Wasserstoff mittels Windenergie her. Dieses Jubiläum war Anlass, um im Energiepark Mainz zu einem Symposium einzuladen. Unter dem Motto „Drei ...
mehr dazu
Energiepark Mainz © Mainzer Stadtwerke AG

Sektorenkopplung: Amprion und Open Grid Europe geben Power-to-Gas in Deutschland einen Schub

Amprion und Open Grid Europe (OGE) wollen gemeinsam der intelligenten Sektorenkopplung mit PtG-Anlagen einen Schub geben, die Technologie großtechnisch erproben und damit Tempo in der Energiewende machen. Dabei wollen die Partner in die 50 bis 100 MW-Anlagen-Klasse vordringen. Potenzielle Standorte ...
mehr dazu
© Amprion / André Loessel

Förderung von Ladesäulen auf dem Firmenparkplatz [innovationsfoerderung]

In einem neuen Förderaufruf bezuschusst das Land Hessen Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation bei der Errichtung von Ladesäulen für Ihre Beschäftigten sowie Kunden und Geschäftspartner.
mehr dazu
HA Hessen Agentur GmbH - Jan Michael Hosan

Förderung von Ladesäulen auf dem Firmenparkplatz [Elektromobilität in Hessen]

In einem neuen Förderaufruf bezuschusst das Land Hessen Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation bei der Errichtung von Ladesäulen für Ihre Beschäftigten sowie Kunden und Geschäftspartner.
mehr dazu

Förderung von Ladesäulen auf dem Firmenparkplatz

In einem neuen Förderaufruf bezuschusst das Land Hessen Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation bei der Errichtung von Ladesäulen für Ihre Beschäftigten sowie Kunden und Geschäftspartner.
mehr dazu

Scheuer: Ministerium fördert umweltfreundliche Lkw

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat eine Förderrichtlinie für energieeffiziente und /oder CO2-arme Lkw vorgelegt, die Anfang Juni im Bundesanzeiger veröffentlicht werden soll. Erste Anträge können voraussichtlich noch im Juli beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden.
mehr dazu

„Innovationen für die Energiewende“

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) veröffentlicht seinen neuen Tagungsband mit dem Titel „Innovationen für die Energiewende“. Die hier gesammelten Vorträge der letzten Jahrestagung stellen aktuelle Forschungsergebnisse und Instrumente für die Energiewende vor.
mehr dazu

Mobilitätsfördergesetz sieht pro Jahr mindestens 100 Millionen Euro vor

Mehr Geld und Planungssicherheit bekommen Kommunen für ihre Investitionen in Straßen, Busse und Bahnen: „Wir sind auf dem Weg in ein Verkehrssystem, das Mobilität mit mehr Komfort und mehr Produktivität verbindet, aber weniger Belastungen für Mensch, Klima und Umwelt verursacht“, sagte Wirtschafts- ...
mehr dazu

BMVI fördert Beschaffung von Brennstoffzellenfahrzeugen

Mit einem neuen Aufruf im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Anschaffung von Brennstoffzellenfahrzeugen und zugehöriger Betankungsinfrastruktur. Insgesamt ...
mehr dazu

„In den vergangenen Jahren hat sich in der Wasserstoff-Branche enorm viel bewegt“ [H2BZ-Hessen]

Dr. Heinrich Lienkamp steht weiterhin der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) als Vorstandsvorsitzender vor. Jürgen Schmidt wurde als stellvertretender Vorstandsvorsitzender bestätigt. Neben den turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstandes war auf der 50. ...
mehr dazu

Al-Wazir begrüßt Vision für Diesel-Ausstieg

Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir begrüßt die am Mittwoch vorgelegte Vision der Bahnbranche für einen Ausstieg aus dem Dieselantrieb.
mehr dazu

Unternehmen setzen auf eine positive Entwicklung des Wasserstoff- und Brennstoffzellenmarktes [H2BZ-Hessen]

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) vom 23. bis 27. April gemeinsam mit der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) fünf Unternehmen aus dem Bereich der Wasserstoff-, Brennstoff­zellen- und Batterietechnologie in ...
mehr dazu
Quelle: HA Hessen Agentur GmbH / Christoph Oldendorf

Zug mit Wasserstoff-Antrieb erstmals in Hessen unterwegs

Wasserdampf statt Dieselruß und CO2: Am 13. April wird ein Zug mit Wasserstoff-Antrieb erstmals in Hessen unterwegs sein. Mit an Bord ist auch Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir.
mehr dazu

Al-Wazir: "Brennstoffzelle interessante Alternative für Strecken ohne Oberleitung" [H2BZ-Hessen]

Wasserdampf statt Dieselruß und CO2 – auf Schienenstrecken ohne Oberleitung kann der Brennstoffzellenantrieb eine leise und klimafreundliche Alternative zu Dieselfahrzeugen sein. Von 2022 an sollen solche Züge im Taunusnetz verkehren. Auf einer Sonderfahrt von Wiesbaden nach Frankfurt-Höchst ...
mehr dazu
Startschuss zur Sonderfahrt des Coradia iLint im Wiesbadener Hauptbahnhof (© Hessen Agentur / Wildhirt)

Hessische Unternehmen der Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche im 15. Jahr auf der Hannover Messe [H2BZ-Hessen]

Vom 23. bis 27. April öffnet die diesjährige Hannover Messe wieder ihre Pforten für nationale und internationale Gäste aus aller Welt. Auf dieser Weltleitmesse der Industrie präsentiert die HA Hessen Agentur GmbH auch wieder einen hessischen Gemeinschaftsstand auf der Ausstellerfläche „Hydrogen + ...
mehr dazu
Zum 15. Mal präsentieren hessische Unternehmen und weitere Institutionen auf der diesjährigen Hannover Messe gemeinsam ihre Kompetenzen in den Geschäftsfeldern Wasserstoff, Brennstoffzelle und Sektorenkopplung. (© Tobias Renz FAIR)

Zweiter H2 MOBILITY Standortaufruf – Bekanntgabe weitere Gewinner

Damit stehen gleich drei weitere Standorte für Wasserstofftankstellen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen fest, die das Betreiberkonsortium H2 MOBILITY außerhalb der regulären Netzplanung errichtet. Überzeugt haben die Bewerber aus Brunsbüttel, Oldenburg und Siegen nicht ...
mehr dazu

Langfristige Zukunft für den Energiepark Mainz

Der Mainzer Energiepark wird auch in den nächsten Jahren Wasserstoff umwelt- und klimafreundlich mittels erneuerbarem Stroms produzieren. Darauf haben sich die Betreiber der Anlage, die Linde Group und die Mainzer Stadtwerke AG, verständigt. Der Wasserstoff wird nun langfristig als ...
mehr dazu
Energiepark Mainz (© Mainzer Stadtwerke)

Hessische Kompetenzen für Wasserstoff und Brennstoffzelle in Tokio präsentiert [H2BZ-Hessen]

Die internationale Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Ausstellung FC Expo 2018 fand vom 28. Februar bis zum 2. März in Tokio statt. Auf dem Deutschen Pavillon „made in Germany“ präsentierten die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen (H2BZ-Initiative Hessen) und die HA Hessen Agentur ...
mehr dazu
Prof. Dr. Birgit Scheppat schildert ihre Eindrücke von der FC Expo 2018 in Tokio (© Presscontact.de/Adler)

Siemens erhält Förderzusage für Entwicklung von Brennstoffzellenantrieb für Züge

Siemens und Ballard Power Systems Inc., ein kanadischer Hersteller von Brennstoffzellen, planen die gemeinsame Entwicklung eines Brennstoffzellen-Antriebs für die Siemens-Zugplattform Mireo. Zusammen wollen die beiden Unternehmen eine neue Generation der Brennstoffzelle entwickeln, die über eine ...
mehr dazu
Regional- und Pendlerzugplattform Mireo wird Referenzfahrzeug für den Einsatz des Brennstoffzellenantriebs (Quelle: www.siemens.com/presse)

Neue Seminare „Elektromobilität für Kommunen“

eLotse - Zukunftsorientierte Mobilität in der Kommune gestalten  
mehr dazu

Wasserstoff-Boot in Eigenbau: Herausforderungen clever umschifft

Eine Strohhalmpackung als Floß, ein Plastikbeutel als Tank, die Schiffsschraube aus einer Getränkedose: Heraus kommt ein Wasserstoffboot mit Brennstoffzellenantrieb. Gebaut von den leistungsstärksten Oberstufenschülern aus ganz Hessen. Entwickelt aus drei wesentlichen Zutaten: wissenschaftlicher ...
mehr dazu
© Zentrum für Chemie e.V.

Wasserstoff elektrisiert: Initiative aus Bad Homburg erhält Zuschlag aus zweitem Standortaufruf

Das Betreiberkonsortium H2 MOBILITY hat den ersten Gewinner aus dem zweiten Standortaufruf bekannt gegeben – die hessische Stadt Bad Homburg überzeugte mit über 70 Willensbekundungen zum Kauf von Wasserstoff-Fahrzeugen. Mit Unterstützung der Stadt hat die Gaertner & Roesebeck ...
mehr dazu
Wasserstoff-Tankstelle in Wiesbaden (© Shell Deutschland Oil GmbH)

Initiative Brennstoffzelle stellt sich neu auf

Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) gibt sich eine neue Organisationsstruktur, um der Weiterentwicklung des Marktes und den damit einhergehenden neuen Aufgaben Rechnung zu tragen. Das teilten der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) Andreas Lücke und Dr. ...
mehr dazu
Die neuen Sprecher der IBZ Dr. Timm Kehler (links, Zukunft ERDGAS) und Andreas Lücke (rechts, BDH) mit Thorsten Herdan vom Bundeswirtschaftsministerium auf der Wärmekonferenz. (© Zukunft Erdgas)

Batterie und Wasserstoff (H2) – Beide Technologien sind für eine erfolgreiche Verkehrswende notwendig

Die Szenario-Analyse zeigt: Langfristig ist der Infrastrukturaufbau für Wasserstoffmobilität günstiger als der Invest in eine Ladeinfrastruktur. Tatsächlich sind die Infrastrukturausbaukosten für beide Technologien für Fahrzeugzahlen bis zu 100.000 Stück unter der Verwendung der existierenden ...
mehr dazu

Ist die Brennstoffzelle ein Antrieb von morgen?

Die Zukunft des Automobilantriebs ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Erste Hersteller setzen auf Brennstoffzellen, andere auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Synthetische Kraftstoffe sind ebenfalls im Gespräch. Bei einer ATZlive-Fachtagung werden Lösungswege analysiert.
mehr dazu

Brennstoffzellen auf dem Vormarsch

Mit der Brennstoffzelle etabliert sich eine KWK-Technologie, die inzwischen die volle Marktreife erreicht hat und daher als stromerzeugende Heizung weite Verbreitung finden wird. Dies sollte insbesondere Hausbesitzer interessieren, die eine innovative Alternative zu ihren bestehenden Öl- oder ...
mehr dazu