Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de

Nachrichten

Industriepark Höchst: PEM-Elektrolysesystem von AREVA H2Gen gibt 200 Prozent für die Energiewende

Im Rahmen des Verbundprojekts MethFuel entwickelt AREVA H2Gen gemeinsam mit Projektpartnern ein 1 MW PEM-Elektrolysesystem mit einer Überlastfähigkeit von 100 Prozent. Das System soll mit bis zu 200 Prozent (bis 2 MW) der nominellen Leistung im Industriepark Höchst betreibbar sein. Die innovative ...
mehr dazu
Als Standort für das PEM-Elektrolysesystem von AREVA H2Gen innerhalb des Verbundprojekts MethFuel ist der Industriepark Höchst mit seinen circa 90 Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie und deren Zulieferern vorgesehen (© Infraserv Höchst)

Hin zu einem neuen Wasserstoffmarkt

Europa macht einen wichtigen Schritt hin zu einem neuen und transparenten Wasserstoffmarkt. Das CertifHy-Projekt „Entwicklung des 1. EU-weiten Herkunftsnachweissystems (GO-Systems) für grünen Wasserstoff“ hat über 75 000 CertifHy-Herkunftsnachweise für grünen und CO2-armen Wasserstoff ausgestellt, ...
mehr dazu

Emissionsfreier ÖPNV im Kreis Groß-Gerau

Der Ausbau des ÖPNV-Angebotes im Kreis Groß-Gerau wird künftig unter der Nutzung emissionsfreier Antriebe erfolgen. Dieses Ziel hat der Kreis Groß-Gerau für die weitere Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs in den nächsten Jahren vorgegeben. In diesem Sinne hat die Lokale Nahverkehrsgesellschaft ...
mehr dazu
Der Kreis Groß-Gerau setzt im öffentlichen Nahverkehr auf emissionsfreien Antrieb: Die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Kreis Groß-Gerau stellte bei einer Pressekonferenz einen Masterplan zum Einsatz umweltfreundlicher Technologien vor. Die Busflotte soll von Diesel auf Brennstoffzelle umgestellt werden. Das Bild zeigt (von links): Landrat Thomas Will; Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer; LNVG-Geschäftsführer Christian Sommer; LNVG-Prokuristin Angelika Reinhardt; EMCEL-Geschäftsführer Marcel Corneille: EMCEL-Projektingenieur Johannes Kuhn. Bild: Kreisverwaltung