www.h2bz-hessen.de

Schlüsselbranchen in Hessen

Gemessen am Umsatz sind die fünf wichtigsten Industriebranchen in Hessen Chemie/Pharma, gefolgt von Kfz-Industrie, Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie Metallerzeugung und -verarbeitung. Diese fünf Branchen sind die entscheidenden Treiber für die Entwicklung und Herstellung von Brennstoffzellen-Produkten und -Dienstleistungen. Hessen ist sowohl Fertigungsregion für diese Industrien als auch Forschungs- und Entwicklungsstandort.

Darüber hinaus arbeiten hessische Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene in Wasserstoff- und Brennstoffzellenprojekten mit einer Vielzahl deutscher und europäischer Akteuren zusammen.

Das Land Hessen unterstützt und fördert seit vielen Jahren die Entwicklungen und Aktivitäten im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie. Im Koalitionsvertrag der Hessischen Landesregierung für die Jahre 2009–2013 wurde festgeschrieben, Wasserstoff und Brennstoffzellen als umweltfreundliche Technologien weiter zu fördern. Darüber hinaus haben sich Vertreter aus der hessischen Industrie, der Wissenschaft und Gesellschaft in der H2BZ-Initiative zusammengeschlossen, um die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Hessen voranzubringen und den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Hessen zu stärken. Gebündelt und koordiniert werden diese Aktivitäten durch die Hessen Agentur im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Artikel dem Infokorb hinzufügen