Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de

Herzlich willkommen bei der
Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in Hessen!

Wasserstoff und Brennstoffzellen werden in der Zukunft eine wichtige Rolle bei der nachhaltigen Energieversorgung und leistungsfähigen Elektromobilität einnehmen. Betreut von der Hessen Agentur haben sich die in diesem Technologiefeld tätigen Firmen, Hochschulen und Akteure zu einem Kompetenznetzwerk "Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e. V." (kurz: H2BZ-Initiative Hessen e.V.) zusammengeschlossen. Mit Unterstützung durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung bietet es die Plattform für die Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie in Hessen.

Artikel dem Infokorb hinzufügen
www.h2bz-hessen.de
 

Termine

Wiesbaden, 05. Okt 2017 -
Beratungstag - Innovative Ideen gesucht

Wir informieren Sie gerne über Fördermöglichkeiten für innovative F&E-Projekte. Bitte melden Sie sich an. mehr dazu Alle Termine anzeigen

Nachrichten

Elektromobilität - weiter mit Wasserstoff

Übergabe eines Brennstoffzellen-E-Mobils der H2BZ-Initiative Hessen an book-n-drive in Frankfurt am Main (v.l.n.r.): Udo Mielke, Dr. Heinrich Lienkamp, Bürgermeister Uwe Becker, Norbert Breidenbach, Frank Junker, Thomas Schwind (Autohaus Nix) (Quelle: H2BZ-Initiative Hessen / Susanne Adler)
Am Freitag, dem 22. September 2017, übergab der Vorstandsvorsitzende der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen), Dr. Heinrich Lienkamp, ... mehr dazu Alle Nachrichten anzeigen

Nachrichten

Strom zu Gas-Anlage hat alle Erwartungen übertroffen

Blick ins Innere der Strom zu Gas-Anlage in der Frankfurter Schielestraße (Quelle: Mainova AG)
Projektplattform zur Erkundung der „Strom zu Gas“ (SzG) Technologie in der Thüga-Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Wichtige Erkenntnisse wurden in den zurückliegenden fünf Jahren ... mehr dazu Alle Nachrichten anzeigen

Nachrichten

„H2anau – Wasserstoff bewegt“: Start mit Hybrid-Kangoos

Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: „E-Mobilität ist leise, lokal ohne Abgase und damit ein wesentlicher Baustein für die Zukunft der Mobilität und eines nachhaltigen Verkehrssystems. Deswegen fördert Hessen Projekte, in denen die unterschiedlichen Formen der Elektromobilität ihre Alltagstauglichkeit beweisen können - so wie die Wasserstoff-Initiative H2anau.” (Quelle: H2anau)
Die sechs Hanauer Kooperationspartner Umicore, Evonik, Fraunhofer-Projektgruppe IWKS, Heraeus, IHK und Stadtwerke Hanau haben mit ihrem Projekt „H2anau – Wasserstoff bewegt“ die ... mehr dazu Alle Nachrichten anzeigen