www.h2bz-hessen.de

Brennstoffzellenheizung (BZH)

Günstig heizen – Geldbeutel und Klima schonen
Eine Brennstoffzelle kann mehr als klassische Heizungsanlagen: Neben Wärme erzeugt sie zusätzlich auch Strom. Und dank ihrer hohen Effizienz verbraucht sie dabei deutlich weniger Erdgas. Das schont nicht nur das Klima, sondern auch den Geldbeutel – ohne Abstriche bei Komfort und Zuverlässigkeit.

Brennstoffzellen-Heizgeräte in der Hausenergieversorgung

Auch in Hessen gibt es einige Beispiele, wo Brennstoffzellenheizgeräte bereits in Betrieb sind. Die Energiewende sozusagen im Heizungskeller. Hier berichten zwei Hausbesitzer über Ihre Gründe und Erfahrungen mit der innovativen Technologie.

Was sollten Sie noch wissen?

Brennstoffzellen-Heizungen erzeugen nicht nur Wärme, sondern gleichzeitig auch Strom. Durch ihren äußerst niedrigen Energieverbrauch sowie einen geringen Ausstoß an Treibhausgasen schont sie die Umwelt.Weitere Informationen zu Brennstoffzellen-Heizgeräten finden Sie hier:
Beratungsprogramm Brennstoffzellenheizung (BZH)
Beratungsprogramm Brennstoffzellenheizung (BZH)
Das Land Hessen unterstützt die Installation von klimafreundlichen Brennstoffzellensystemen in Wohn- und Gewerbeimmobilien und bietet hierzu ein Beratungsprogramm an, welches durch die LandesEnergieAgentur (LEA) umgesetzt wird.
Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE)
Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE)
Weiterführende Lektüre zum Thema Brennstoffzellenheizungen und das wirtschaftliche Sanieren mit Brennstoffzellen
Broschüre: Brennstoffzellen: Strom und Wärme maximal effizient
Broschüre: Brennstoffzellen: Strom und Wärme maximal effizient
Die wichtigsten Fakten zu Brennstoffzellen, deren Installation und Förderung sowie die aktuellen Hersteller finden Sie hier.
© 2020 LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA) - Geschäftsstelle der H2BZ-Initiative Hessen . Mainzer Straße 118 . 65189 Wiesbaden