Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de

Nachrichten

Wasserstoff tanken – 19 neue Standorte für Wasserstoff-Mobilität in Deutschland

Kurz vor der internationalen Autoshow IAA, auf der Daimler sein neues Brennstoffzellen-Fahrzeug GLC F-CELL vorstellt, gibt H2 MOBILITY 19 neue Standorte für Wasserstoff-Stationen in Deutschland bekannt. Neben den 35 eröffneten Stationen (davon eine in Bozen) befinden sich damit weitere 41 in ...
mehr dazu

Hyundai tritt der H2 MOBILITY als assoziierter Partner bei

Für Hyundai Motor ist die Brennstoffzellentechnologie und damit das Wasserstoff-Fahrzeug strategisch die Kerntechnologie des Elektroantriebs. Mit dem ix35 Fuel Cell (Kraftstoffverbrauch in kg/100 km kombiniert für den Hyundai ix35 Fuel Cell: 0,95; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; ...
mehr dazu
Hyundai ix 35 FC (Foto: Hyundai Motor Deutschland GmbH)

Herausforderung Energiewende: Ohne MINT geht es nicht

"Die Energiewende ist eine Ressourcenwende", betonte Dr. Justus Brans beim dritten Workshop der Initiative Schule 3.0 in Darmstadt. Der Experte aus dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung prophezeit eine strukturelle Revolution mit globalen Auswirkungen. ...
mehr dazu
Mit Bausätzen lässt sich die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie in der schulischen Praxis erforschen. (Quelle: Zentrum für Chemie)

Strom zu Gas-Anlage hat alle Erwartungen übertroffen

Projektplattform zur Erkundung der „Strom zu Gas“ (SzG) Technologie in der Thüga-Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Wichtige Erkenntnisse wurden in den zurückliegenden fünf Jahren Projektarbeit gesammelt und wissenschaftlich abgesichert. SzG und Gasverteilnetze sind integraler Bestandteil der ...
mehr dazu
Blick ins Innere der Strom zu Gas-Anlage in der Frankfurter Schielestraße (Quelle: Mainova AG)

„H2anau – Wasserstoff bewegt“: Start mit Hybrid-Kangoos

Die sechs Hanauer Kooperationspartner Umicore, Evonik, Fraunhofer-Projektgruppe IWKS, Heraeus, IHK und Stadtwerke Hanau haben mit ihrem Projekt „H2anau – Wasserstoff bewegt“ die Ziellinie überquert. Die Unternehmen und Institutionen der Brüder Grimm-Stadt wollen mit dem Einsatz der umweltschonenden ...
mehr dazu
Tarek Al-Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung: „E-Mobilität ist leise, lokal ohne Abgase und damit ein wesentlicher Baustein für die Zukunft der Mobilität und eines nachhaltigen Verkehrssystems. Deswegen fördert Hessen Projekte, in denen die unterschiedlichen Formen der Elektromobilität ihre Alltagstauglichkeit beweisen können - so wie die Wasserstoff-Initiative H2anau.” (Quelle: H2anau)

Verkehrsbetriebe läuten die Zukunft des ÖPNV ein

Umweltfreundlich erzeugter Wasserstoff soll ab Ende 2018 elf Linienbusse in Mainz, Wiesbaden und Frankfurt antreiben. Dieses Ziel verfolgen die drei Nahverkehrsgesellschaften Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG), ESWE Verkehr und traffiQ. Sie hatten sich 2016 mit anderen Verkehrsbetrieben in Europa ...
mehr dazu
Übergabe der Förderbescheide  (v.l.n.r.): Dr. Heinrich Lienkamp, Vorstandsvorsitzender der H2BZ-Initiative Hessen e.V., Ulrike Höfken, rheinland-pfälzische Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Daniel Gahr, Vorstand Mainzer Stadtwerke AG, Dieter Bringmann, stellv. Abteilungsleiter Energie und Landesentwicklung im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Beigeordnete Katrin Eder, Dezernentin für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr der Stadt Mainz, Eva Kreienkamp, Geschäftsführerin der MVG, Jörg Gerhard, Geschäftsführer ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, und Stadtrat Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt und Verkehr der Stadt Wiesbaden (Quelle: HA Hessen Agentur GmbH / Markus Lämmer)

Ankündigung: H2 MOBILITY Standortaufruf Nr. 2 kommt in Kürze!

Nach unserem ersten erfolgreichen Standortaufruf, den Halle (Saale) für sich entscheiden konnte, kündigen wir hiermit den nächsten Standortaufruf an. Wir vergeben gleich mehrere Wasserstoff-Stationen an die Standorte mit den meisten Wasserstoff-Autos. Als Mindestrichtgröße gelten 15 ...
mehr dazu

Innovative Kompressionslösungen für eine effiziente Wasserstoffmobilität

“Die Wasserstoffmobilität ist, neben batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen, ein wichtiger Baustein im Kampf gegen den Klimawandel, besonders wenn der verwendete Wasserstoff kohlenstofffrei produziert wird, z.B. durch Wasserelektrolyse mithilfe erneuerbarer Energie. Aufgrund der niedrigen Dichte des ...
mehr dazu

Klimaschutz im Alltagstest

Die in der Environmental Challenge 2050 manifestierten CO2 Reduktionsziele erhalten einen weiteren Meilenstein. Der Wandel von der Fossil- zu einer auf Wasserstoffnutzung basierenden Gesellschaft wird gemeinsam mit mehreren japanischen Projektpartnern im Alltag erprobt. Dabei wird mit erneuerbarer ...
mehr dazu
Wasserstoff aus Windenergie für Brennstoffzellen-Gabelstapler (Quelle: Toyota)

Eine saubere automobile Zukunft mit Brennstoffzellenfahrzeugen

In Europa gewinnt die Wasserstoffmobilität an Fahrt. Die Projektpartner des im Januar 2017 lancierten EU-Projekts INN-BALANCE haben sich zum Ziel gesetzt, die Massenfertigung von Brennstoffzellen-PKWs voranzubringen. Sie wollen die Verlässlichkeit von Brennstoffzellsystem-Komponenten erhöhen und ...
mehr dazu

NIP 2: Förderaufruf für Züge und Schiffe mit Brennstoffzellenantrieb

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase 2 (NIP) die Wettbewerbsfähigkeit technisch ausgereifter Produkte. Im Fokus des aktuellen Aufrufs steht die Förderung von Zügen ...
mehr dazu