Hessenpunkte rot
www.h2bz-hessen.de

Nachrichten

Al-Wazir: "Brennstoffzelle interessante Alternative für Strecken ohne Oberleitung" [H2BZ-Hessen]

Wasserdampf statt Dieselruß und CO2 – auf Schienenstrecken ohne Oberleitung kann der Brennstoffzellenantrieb eine leise und klimafreundliche Alternative zu Dieselfahrzeugen sein. Von 2022 an sollen solche Züge im Taunusnetz verkehren. Auf einer Sonderfahrt von Wiesbaden nach Frankfurt-Höchst ...
mehr dazu
Startschuss zur Sonderfahrt des Coradia iLint im Wiesbadener Hauptbahnhof (© Hessen Agentur / Wildhirt)

Hessische Unternehmen der Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche im 15. Jahr auf der Hannover Messe

Vom 23. bis 27. April öffnet die diesjährige Hannover Messe wieder ihre Pforten für nationale und internationale Gäste aus aller Welt. Auf dieser Weltleitmesse der Industrie präsentiert die HA Hessen Agentur GmbH auch wieder einen hessischen Gemeinschaftsstand auf der Ausstellerfläche „Hydrogen + ...
mehr dazu
Zum 15. Mal präsentieren hessische Unternehmen und weitere Institutionen auf der diesjährigen Hannover Messe gemeinsam ihre Kompetenzen in den Geschäftsfeldern Wasserstoff, Brennstoffzelle und Sektorenkopplung. (© Tobias Renz FAIR)

Zweiter H2 MOBILITY Standortaufruf – Bekanntgabe weitere Gewinner

Damit stehen gleich drei weitere Standorte für Wasserstofftankstellen in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen fest, die das Betreiberkonsortium H2 MOBILITY außerhalb der regulären Netzplanung errichtet. Überzeugt haben die Bewerber aus Brunsbüttel, Oldenburg und Siegen nicht ...
mehr dazu

Langfristige Zukunft für den Energiepark Mainz

Der Mainzer Energiepark wird auch in den nächsten Jahren Wasserstoff umwelt- und klimafreundlich mittels erneuerbarem Stroms produzieren. Darauf haben sich die Betreiber der Anlage, die Linde Group und die Mainzer Stadtwerke AG, verständigt. Der Wasserstoff wird nun langfristig als ...
mehr dazu
Energiepark Mainz (© Mainzer Stadtwerke)

Hessische Kompetenzen für Wasserstoff und Brennstoffzelle in Tokio präsentiert

Die internationale Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Ausstellung FC Expo 2018 fand vom 28. Februar bis zum 2. März in Tokio statt. Auf dem Deutschen Pavillon „made in Germany“ präsentierten die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen (H2BZ-Initiative Hessen) und die HA Hessen Agentur ...
mehr dazu
Prof. Dr. Birgit Scheppat schildert ihre Eindrücke von der FC Expo 2018 in Tokio (© Presscontact.de/Adler)

Siemens erhält Förderzusage für Entwicklung von Brennstoffzellenantrieb für Züge

Siemens und Ballard Power Systems Inc., ein kanadischer Hersteller von Brennstoffzellen, planen die gemeinsame Entwicklung eines Brennstoffzellen-Antriebs für die Siemens-Zugplattform Mireo. Zusammen wollen die beiden Unternehmen eine neue Generation der Brennstoffzelle entwickeln, die über eine ...
mehr dazu
Regional- und Pendlerzugplattform Mireo wird Referenzfahrzeug für den Einsatz des Brennstoffzellenantriebs (Quelle: www.siemens.com/presse)

Neue Seminare „Elektromobilität für Kommunen“

eLotse - Zukunftsorientierte Mobilität in der Kommune gestalten  
mehr dazu

Wasserstoff-Boot in Eigenbau: Herausforderungen clever umschifft

Eine Strohhalmpackung als Floß, ein Plastikbeutel als Tank, die Schiffsschraube aus einer Getränkedose: Heraus kommt ein Wasserstoffboot mit Brennstoffzellenantrieb. Gebaut von den leistungsstärksten Oberstufenschülern aus ganz Hessen. Entwickelt aus drei wesentlichen Zutaten: wissenschaftlicher ...
mehr dazu
© Zentrum für Chemie e.V.

Wasserstoff elektrisiert: Initiative aus Bad Homburg erhält Zuschlag aus zweitem Standortaufruf

Das Betreiberkonsortium H2 MOBILITY hat den ersten Gewinner aus dem zweiten Standortaufruf bekannt gegeben – die hessische Stadt Bad Homburg überzeugte mit über 70 Willensbekundungen zum Kauf von Wasserstoff-Fahrzeugen. Mit Unterstützung der Stadt hat die Gaertner & Roesebeck ...
mehr dazu
Wasserstoff-Tankstelle in Wiesbaden (© Shell Deutschland Oil GmbH)

Initiative Brennstoffzelle stellt sich neu auf

Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) gibt sich eine neue Organisationsstruktur, um der Weiterentwicklung des Marktes und den damit einhergehenden neuen Aufgaben Rechnung zu tragen. Das teilten der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) Andreas Lücke und Dr. ...
mehr dazu
Die neuen Sprecher der IBZ Dr. Timm Kehler (links, Zukunft ERDGAS) und Andreas Lücke (rechts, BDH) mit Thorsten Herdan vom Bundeswirtschaftsministerium auf der Wärmekonferenz. (© Zukunft Erdgas)

Batterie und Wasserstoff (H2) – Beide Technologien sind für eine erfolgreiche Verkehrswende notwendig

Die Szenario-Analyse zeigt: Langfristig ist der Infrastrukturaufbau für Wasserstoffmobilität günstiger als der Invest in eine Ladeinfrastruktur. Tatsächlich sind die Infrastrukturausbaukosten für beide Technologien für Fahrzeugzahlen bis zu 100.000 Stück unter der Verwendung der existierenden ...
mehr dazu